Seitenaufrufe letzten Monat

Donnerstag, 1. Juni 2017

Nachts an der Seine

 
 
Verlag - Rowohlt Taschenbuch Verlag
Autor - Jojo Moyes
  deutschsprachige Erstausgabe - November 2016
Preis - 8,00 €

Zusammenfassung

Nell ist Engländerin. Keineswegs Spontan und würde sich selbst eher als nicht gerade schön und langwelig bezeichnen. Sie war noch nie in Paris. & überhaupt war sie bisher kaum irgendwo auf der Welt. Umso mehr freut sie sich darüber, dass ihr Freund Pete sie sozusagen fast zu einem Wochenendtripp nach Paris entführt. Nell wartet sehnsüchtig am Bahnhof. Wartet und wartet - vergebens. Pete wird es nicht schaffen - sie soll sich schoneinmal ohne ihn auf den Weg machen. Er kommt ganz sicher bald nach. Ein Albtraum beginnt für Nell. Alleine Zug fahren, alleine in Paris - eine schreckliche Vorstellung für die schüchterne Frau. Doch als sie den Franzosen Fabien kennenlernt, ist sie zum ersten Mal in ihrem Leben spontan: Sie steigt auf sein Mofa und lässt sich auf etwas ein. Etwas Neues. & lernt, dass Albträume manchmal auch Träume sein können.


der erste Satz

" Nell zieht ihren Rollkoffer an der Plastikstuhlreihe im Bahnhof vorbei und sieht zum hundertsten Mal auf die Wanduhr."

meine eigene Meinung


Ich gebe zu - ich bin mehr als voreingenommen. Ich liebe die Bücher von Jojo Moyes und bin jedesmal aufs neue verzaubert und den Tränen nahe. Meiner Meinung nach hat "Nachts an der Seine" wirklich potential. Es verleiht Kraft und strahlt etwas ganz besonderes aus. Etwas Lebensbejahendes. Der Schreibstil ist wie immer klasse - und das Buch lässt sich in einem Atemzug lesen. Was bei gerade einmal 135 Seiten allerdings auch nicht gerade schwer ist.
Die Protagonistin Nell entwickelt sich toll. Weg mit der schüchternen Maus hinzu zu dem Menschen, der sie eig schon immer sein wollte und schon immer war.
Ich muss allerdings sagen, dass der Umfang des Buches der Geschichte nicht gerecht wird. Der Roman schafft es nicht sich voll und ganz zu entfalten und meine Güte - ich brenne darauf zu erfahren, wie es weiter geht.
Alles in allem eine schöne Geschichte mit dem Potenzial auf eine herausragende Fortsetzung.
Ich hoffe und warte.


das schönste Zitat

" Ich finde, in den wirklich interesannten Geschichten sind es die Protagonisten selbst, die entscheiden."

Kommentare:

  1. Ich liebe die Bücjer Jojo Moyes einfach. Und das Buch hört sich auch wirklich toll an. Perfekt für Standtage, haha. Ich habe mir den Titel aufgeschrieben und werde auf jeden Fall mal probelesen. :-)

    Ich finde übrigens deinen Blog super! (Vielleicht auch deshalb, weil ich die totale Leseratte bin.)

    Liebe Grüße und dir ein schönes langes Wochenende!
    Anna :-)
    https://wwwannablogde.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anna,
      Ja das stimmt Jojo Moyes ist einfach großartig.

      Vielen lieben Dank für dein Feedback und auch dir ein schönes Wochenende :)

      Löschen